Über uns

Im Landkreis Altenkirchen hat sich 2013 ein Bündnis von veschiedenen Organisationen gegründet, um gemeinsam aktiv zu sein für eine menschenfreundliche Gesellschaft: das „Netzwerk Vielfalt und Demokratie“. Ständige Organisationen und Vereine im Netzwerk sind:

Ziel ist es, auf kommunaler Ebene Rassismus und anderen menschenverachtenden Einstellungen entgegenzutreten und für eine offene, tolerante und solidarische Gesellschaft einzutreten, in der alle Menschen ohne Angst verschieden sein können. Interessierte können sich jederzeit melden und zu den Treffen im Kreis Altenkirchen kommen. Die Koordination des Netzwerks liegt in Händen des DGB in Koblenz.

Übersicht der Veranstaltungen anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2019

März bis September 2019: Kunstwettbewerb „Unsere schöne bunte Welt“

14. März 2019, 18:00 Uhr: Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Unrecht!“ Interaktiver Workshop + konzeptionelle Vorstellung des Projekts

15. März 2019, 9:30-17:00 Uhr: Zwischen Popkultur und Populismus

16. März 2019, 10-16 Uhr: Zivilcourage-Training – Ich muss nur noch kurz die Welt retten

18.-21. März 2019: „Irgendwie anders“ – Kindertheater (geschlossene Veranstaltungen)

19. März 2019, 17:30-19:00 Uhr: Mittendrin aktuell: „Ganz einfach interkulturell?!“ Workshop und Austausch

19. März 2019, 18:00 Uhr: „Wildes Herz“ – Filmvorführung mit Diskussion

20. März 2019, 14-16 Uhr: Workshop zum Thema Flucht – Was wäre, wenn ich meine Heimat verlassen müsste?

21. März 2019, 18:00 Uhr: „Ich hab‘ das Lachen nicht verlernt.“ Bericht einer Zeitzeugin

23. März, 10-16 Uhr: Zivilcourage – Training für Jugendliche

28. März, 18:30-21 Uhr: Lebenssituation von Geflüchteten – Rechtlich-politische Aspekte. Infoabend

30. März 2019, 17:00 Uhr: Schatzsuche: „Wer seinen Bruder nicht liebt, den er sieht…“ (1 Joh 4,20). Gespräch und anschl. Gottesdienst